Kinder-Yoga

Die tagtäglichen Reizüberflutungen und die wachsenden Anforderungen lassen Kinder unruhig werden. Pilates-Yoga-Gruppenstunden für Kinder und Jugendliche sind anders als Stunden für Erwachsene.

 

Stunde für Unterstufen-Kinder

Im Vordergrund stehen das spielerische Lernen mit viel Freude und Fantasie, in eine Geschichte mit Musik verpackt. Das wirkt ausgleichend und fördert die Aufmerksamkeit und die Kreativität. Die Übungen helfen, das Gleichgewicht wieder zu finden und den Körper bewusst zu spüren.

 

Stunde für Mittelstufen-Kinder

Das Training wirkt besonders in schulisch und mental anspruchsvollen Phasen unterstützend und ausgleichend. Die abwechslungsreichen Übungen fördern Mut und Selbstvertrauen, aktivieren ein positives Körpergefühl, stärken die Nerven und bauen Stress ab.

Kontakt

Balanced Exercise
Bahnhofstrasse 16
CH-8590 Romanshorn

Fabienne Stacher
078 626 93 94

Infos

Eine Lektion dauert 55 min
Kosten: 18.– CHF pro Lektion
10er-ABO 160.– CHF

Zeit/Tag

auf Anfrage

Wodurch unterscheidet sich Kinder-Yoga vom Yoga für Erwachsene?

Kinder-Yoga ist lebendiger, lauter, kreativer und spontaner. Kinder haben einen hohen Bewegungsdrang und nicht so viel Kraft. Sie können sich in den Übungen nicht lange halten. Darum werden die Kinder-Yoga-Übungen schneller ausgeführt und auch mehrmals wiederholt. Spielerisch erlernen Kinder die verschiedenen Yoga-Positionen, die dann in eine Geschichte oder in ein Märchen eingebunden werden. So können die Kinder ihre Fantasien ausleben und sich mit Mimik und Gestik einbringen. Eine ungünstige Belastung von Gelenken, Muskeln, Sehnen und Bändern, die noch nicht voll entwickelt sind, wird durch

 

 

Ab wann können Kinder Yoga üben?

Bereits ab 2 Jahren kann man mit Kindern «Yoga spielen» und ihnen so einfache Übungen
lernen. Kindergartenkinder können die Übungen noch nicht mit der bewussten Atmung verbinden.
Sie verfügen noch nicht über diese Fähigkeit. Das würde sie überfordern. Um die Kinder
langsam an die Atmung heranzuführen, macht man Atemwahrnehmungsspiele. Schulkinder ab 7 Jahre machen gerne Abenteuerreisen. Sie unternehmen gerne Ausflüge zum Mond oder in die Unterwasserwelt. Sie reisen gerne in fremde Länder und lernen fremde Kulturen kennen.

Informationsbroschüre für Eltern

In der Infobroschüre für Eltern erfährst du, warum KinderYoga so wertvoll für dein Kind ist, wie die Stunden aufgebaut sind und warum Kinder Yoga anders üben sollten als Erwachsene.

KinderYoga info-Broschüre für Eltern download

Was bedeutet Kind sein heute

Keine Beständigkeit und kaum noch Verlässlichkeit prägen unsere Zeit.
Kinder haben es nicht leicht. Alles, was heute gut war, ist morgen schon wieder anders oder veraltet. Kinder müssen sich (genau wie ihre Eltern) stets neu orientieren und anpassen.

Das ist sehr kraftaufwendig und zeitintensiv.

Die Zahl der Erwachsene, die sowohl im Berufsleben, als auch privat, zunehmend an Burnout-Syndrom und Depressionen leiden oder Herzinfarkte bekommen, steigt stetig an.
Aber wie ist das mit den Kindern und Jugendlichen?
Auch Sie müssen immer mehr leisten und flexibel sein, bei gleichzeitigem Wegfall von sozialen Netzen.
Das stellt nicht nur unsere Kinder vor hohe Anforderungen.
Kinder-Yoga kann helfen, einen Ausgleich zu schaffen.