Rückenschmerzen und Bandscheibenprobleme

Rückenschmerzen sind nicht auf die leichte Schultern zu nehmen. Anfangs harmlos, werden sie bei falscher Reaktion ständig wiederkehren. Schliesslich verschlimmern sich die Symptome und werden zu hartnäckigen chronischen Fällen.

Sie verursachen immense Gesundheitskosten. Gegen 45% aller Arbeitsausfälle gehen auf das Konto des Rückens. Darum lass es nicht so weit kommen und handle vorher.

Eins sehr erfolgreiche, aber leider noch nicht bekannte Methode, ist die Spiralstabilisation (nach Dr. Smisek) Man kann es im Balanced Exercise erlernen.
Hier findest du mehr Informationen über dieses geniale System.

4 wertvolle Rückentipps

die deinen Rücken entlasten

Download PDF Rückentipps
Rückenschmerzen – Tipp Nr. 1
Schultern entkrampfen

Bei Stress ziehen wir unsere Schultern unwillkürlich hoch und verkrampfen uns. Es gibt folgende Übung, die dir hilft, die Schultern wieder zu entspannen:
Setz dich aufrecht auf einen Stuhl und lass die Arme seitlich herabhängen. Ziehe die Schultern zu den Ohren hoch und lass sie wieder zurück sinken in die Entspannung. Mach das ein paar Mal. So gewinnst du ein Gefühl für die entspannte Schulterhaltung. Das Ziel ist, sich im Alltag bewusst zu werden, sobald man sich wieder verkrampft.

Tipp Nr. 2
Aufrecht Sitzen

Das Geheimnis des aufrechten Sitzens ist die Beckenkippung. Setz dich auf einen Stuhl und bewege das Becken einige Male vor und zurück. Versuche festzustellen, welches deine gewohnte Beckenposition ist.
Rückenfreundlich sitzt du, wenn dein Becken aufgerichtet ist. Suche dir einen Stuhl mit gerader Lehne und setze dich so hin, dass du hinten mit dem unteren Rücken in Kontakt mit der Lehne bist.
Richte deine Wirbelsäule so gerade auf, dass du überall Kontakt mit der Lehne hast.
Übe das aufrechte Sitzen so oft wie möglich, wann immer du daran denkst ;-)

Tipp Nr. 3
Sitzen am Bildschirm

Wenn du aufrecht sitzend am Computer arbeitest, sollte die Oberkante des Bildschirms 5 bis 10 cm unter der Augenhöhe liegen. Damit sind die Halswirbel in einer idealen Position.
Die optimale Sehdistanz zum Bildschirm beträgt 60 bis 80 cm. Der Bildschirm und die Tatstatur sollten parallel zur Tischkante liegen.

Gewöhne dir ab
· die Beine übereinander zu schlagen (schiefes Becken)
· den Telefonhörer zwischen Ohr und Schulter zu klemmen (Nackenverspannung)

Tipp Nr. 4
Wirbelsäule Aufrichten im Stehen

Eine ganz einfache, aber wirksame Übung zum Aufrichten der Wirbelsäule ist folgende:
Suche dir eine Kante (Türrahmen). Lehne dich so an die Kante, dass du die Wirbelsäule neben der Kante entlang fühlst.
Du beginnst nun von unten her die Wirbelsäule an die Kante gleiten zu lassen. Wirbel für Wirbel, bis die ganze Wirbelsäule an der Kante entlang aufgerichtet ist. Nacken und Halswirbelsäule sparen aus und der Hinterkopf hat wieder Kontakt.
Achte darauf, dass du die Schultern nicht verkrampfst. Sie sind weit und locker.

 

Mehr Tipps um erfolgreich Rückenschmerzen zu mindern

Falls du Mühe mit der Umsetzung hast, oder Fragen aufgetaucht sind, vereinbare einen Termin mit mir. Ich freue mich auf deinen Anruf oder deine Nachricht über das untenstehende Formular:

Fabienne Stacher
Mobile 078 626 93 94

Kontaktformular